Startseite

    Stadttangente Bern

     Stadttangente Bern

    Die Stadttangente Bern ist einer der meistbefahrenen Nationalstrassenabschnitte der Schweiz. Sie umfasst gut 10 Kilometer Autobahn sowie diverse Anschlüsse und Verzweigungen rund um die Stadt Bern.

    Der Hauptteil der Stadttangente ist der Abschnitt der A1 zwischen den Anschlüssen Bern-Wankdorf und Bern-Brünnen. Auch zwei kurze Äste der A12 und der A6 werden zur Stadttangente gezählt: Der Abschnitt der A12 bis zum Anschluss Bern-Bümpliz (inkl. Weyermannshausviadukt) sowie der Teil des Wankdorfdreiecks, der zur A6 gehört (Richtung Thun bis Höhe Schermenweg).

    Die Stadttangente Bern wurde in den Jahren 1975-1977 in Betrieb genommen. Von 2008 bis 2012 wurde der Abschnitt einer Gesamterneuerung unterzogen. Bis 2015 waren noch verschiedene Abschlussarbeiten im Gang, grösstenteils ausserhalb der Autobahn.

    Ganz verschwinden werden die Arbeiter jedoch nicht: Wie auf anderen Autobahnabschnitten auch sind periodische Unterhaltsarbeiten nötig, z.B. Tunnelreinigungen, Mäharbeiten, örtliche Reparaturen, Arbeiten an der Kanalisation oder die Erneuerung der Markierungen.

    Grössere Autobahn-Bauprojekte sind im weiteren Umfeld von Bern in Planung oder bereits in Ausführung. Eine Übersicht finden Sie hier.

    Wollen Sie sich einen Überblick über die aktuelle Verkehrssituation auf der Stadttangente machen? Nutzen Sie unsere Webcams.