A6 Verzweigung Wankdorf: Um­stel­lung auf die zweite Bauphase – Bei der Ver­zwei­gung Wank­dorf der A6 wurden die Ver­kehrs­ströme Rich­tung Aus­fahrt und Rich­tung Lau­sanne ent­flochten. Die Rampe Rich­tung Lau­sanne wurde dabei nach hinten ver­schoben und beginnt neu erst nach dem An­schluss Wank­dorf. Die Arbeiten sind nun ab­geschlossen. Für die Um­stellung auf die neue Ver­kehrs­führung sind noch kleinere Be­ein­trächti­gungen nötig. Danach gilt die neue Verkehrs­führung.
Online Version
 
 

Stadt­tangente Bern

Newsletter 20. Oktober 2020

A6 Verzweigung Wankdorf: Um­stel­lung auf die zweite Bauphase

Bei der Ver­zwei­gung Wank­dorf der A6 wurden die Ver­kehrs­ströme Rich­tung Aus­fahrt und Rich­tung Lau­sanne ent­flochten. Die Rampe Rich­tung Lau­sanne wurde dabei nach hinten ver­schoben und beginnt neu erst nach dem An­schluss Wank­dorf. Die Arbeiten sind nun ab­geschlossen. Für die Um­stellung auf die neue Ver­kehrs­führung sind noch kleinere Be­ein­trächti­gungen nötig. Danach gilt die neue Verkehrs­führung.

 A6 Wankdorf mit teilweise neuer Signalisation
Die Verzweigung Wank­dorf kurz vor der Fertig­stellung. Die Signalisation der Normal­spur weist bereits die neue Beschriftung auf.

Der Abschnitt der A6 zwi­schen den An­schlüssen Bern-Ostring und Wank­dorf ist ins­besondere zu den Haupt­verkehrs­zeiten über­lastet. Um dem entgegen­zu­wirken, wurden in den letzten Wochen umfang­reiche Arbeiten durch­geführt, um die Ver­kehrs­ströme bei der Ver­zwei­gung Wank­dorf zu ent­flechten. Die Rampe Richtung A1/Lau­sanne wurde dabei nach hinten ver­schoben und beginnt neu erst kurz nach dem An­schluss Wank­dorf. Dadurch kann der Ver­kehr Rich­tung Lau­sanne länger beide Spuren benutzen und ent­lastet damit die Normal­spur. Dies er­mög­licht es wiederum, den An­schluss Wank­dorf früher zwei­spurig zu führen und die links- und rechts­ab­biegenden Fahr­zeuge auf den Schermen­weg früher zu trennen, wodurch mehr Stau­raum entsteht.

Die Arbeiten sind nun ab­ge­schlossen und die neue Ver­kehrs­führung kann ein­gerichtet werden. Für diese Um­stellung sind folgende Be­ein­trächti­gungen nötig:

  • In den Nächten Di/Mi 20./21. Oktober und Mi/Do 21./22. Ok­to­ber 2020 von 20 Uhr bis 6 Uhr wird der Ver­kehr in Fahrt­richtung Schön­bühl auf kurzer Strecke ein­spurig geführt.

Die Nacht auf Freitag, 23. Ok­to­ber 2020 wird als Re­ser­ve ein­ge­plant. Ab Don­ners­tag­morgen, respektive Freitag­morgen, gilt dann die neue, veränderte Verkehrs­führung. Dabei ist zu beachten, dass die Ver­zwei­gungs­spur Richtung A1/Lau­sanne neu erst kurz nach dem An­schluss Wank­dorf beginnt. Die Auto­bahn­benutzen­den werden gebeten, den Ab­schnitt mit der nötigen Auf­merk­sam­keit zu befahren, um sich an die neue Ver­kehrs­füh­rung zu gewöhnen.

 
Newsletter abonnieren
 
 tangenten-news abonnieren

Mit diesem Newsletter informiert Sie das Bundes­amt für Strassen (ASTRA) über die Stadt­tangente Bern. Sie sind als Abonnent/in auf unserer Adress­liste einge­tragen.

Bitte leiten Sie dieses Mail allen Personen und Institutionen weiter, die am News­letter interessiert sein könnten.

Newsletter abonnieren

Newsletter abbestellen

© 2013 – 2020   Impressum   Kontakt