Startseite

Aktuell

Nachtsperrungen im Brünnen­tunnel und Arbeiten beim Wank­dorf­dreieck

Mai 2019 – Im Brünnentunnel wird die Betriebs- und Sicherheits­ausrüstung erneuert. Dabei finden Sperrungen jeweils nachts während der Woche zwischen Mitte März und Ende Mai statt. Der Verkehr wird umgeleitet. Beim Wank­dorfdreieck und bei der Verzweigung Schönbühl finden aktuell ebenfalls Arbeiten statt.

 Brünnentunnel
Der Brünnentunnel

Seit Montag, 11. März 2019 sind die Erneuerungs­arbeiten der Betriebs- und Sicherheits­ausrüstung (BSA) sowie weitere Instandsetzungs­arbeiten im Brünnen­tunnel im Gang. Dabei werden unter anderem die gesamte Beleuchtung, die Lüftung, die Brand­melde­anlage sowie Video­kameras und diverse Neben­einrichtungen ersetzt. Ausserdem werden die Bankett­schächte und die SOS-Nischen­türen instandgesetzt. All diese Arbeiten werden abwechselnd in einer der beiden Röhren ausgeführt. Die betroffene Röhre wird während der Woche nachts jeweils von 20:00 Uhr bis 05:00 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Aktuell wird für einen längeren Zeitraum in die Röhre in Fahrt­richtung Lausanne gearbeitet: Die Arbeiten erfolgen vom 29. April 2019 bis 24. Mai 2019.

Der Verkehr der gesperrten Röhre wird jeweils lokal über die neue Murten­strasse umgeleitet.

Ersatz der Fahrbahnübergänge der Rampen Lausanne-Thun und Lausanne-Zürich beim Wankdorfdreieck

Die Verbindungs­rampe Lausanne-Thun beim Wank­dorf­drei­eck in Bern führt den Verkehr von der A1 auf die A6 in Richtung Thun. Auf dieser Rampe müssen defekte Fahr­bahn­über­gänge ersetzt werden. Aufgrund dieser Arbeiten wird im Zeit­raum vom 12. April bis 31. Mai 2019 nachts und an Wochen­enden jeweils eine der beiden Fahr­spuren abgebaut.

Die nächtlichen Spur­abbauten werden jeweils an Werk­tagen (Montag bis Freitag) von 19:30 Uhr bis 06:15 Uhr eingerichtet. An den Wochen­enden hingegen wird von Freitag um 19:30 Uhr bis Montag um 06:15 Uhr durchgehend auf eine Fahrspur reduziert.

Am Freitag, 31. Mai 2019 um 06:15 Uhr werden die Bau­arbeiten abgeschlossen sein und die Rampe Lausanne-Thun wird wieder komplett befahrbar sein.

Auf der Verbindungs­rampe Thun-Lausanne wurden die Haupt­arbeiten inzwischen abgeschlossen. Bis zum Einbau des Belags am Wochen­ende vom 10. Mai 2019 bis zum 13. Mai 2019 bleiben die Abdeckungen über den neuen Fahr­bahn­über­gängen erhalten (Ausweichtermine bei ungünstiger Witterung: 17. bis 20. Mai 2019 respektive 24. bis 27. Mai 2019).

Auf der Verbindungs­rampe Lausanne-Zürich beginnen die Arbeiten am 6. Mai 2019 und dauern bis 30. Juni 2019. Auch hier wird vorwiegend nachts gearbeitet. Unter der Woche finden Spurabbauten von 20:30 Uhr bis 06:00 Uhr statt. An Samstagen werden die Nachtsperrungen bis ca. 08:45 Uhr und an Sonntagen bis ca. 13:30 Uhr verlängert.

 

A1/A6 Verzweigung Schönbühl: Nachtsperrungen der Rampen Bern-Biel und Biel-Zürich

Bei der Verzweigung Schönbühl laufen weiterhin die Arbeiten zur Ergänzung einer zusätzlichen Fahrspur auf der Rampe Bern-Biel. Nächste Woche wird eine neue Bauphase eingerichtet. Dazu sind zwei Nachtsperrungen nötig. Die Rampe Bern-Biel wird in der ersten Nacht vom Montag, 20. Mai 2019 auf Dienstag, 21. Mai 2019 von 21:00 Uhr bis ca. 06:00 Uhr gesperrt. Der Verkehr wird zum Anschluss Kirchberg umgeleitet. Dort muss er wenden und die entsprechende Strecke wieder zurückfahren. Es ist auch möglich, für die Fahrt von Bern nach Schönbühl die Hauptstrassen zu benutzen.

Die Rampe Biel-Zürich wird in der Nacht vom Dienstag, 21. Mai 2019 auf Mittwoch, 22. Mai 2019 gesperrt, ebenfalls von 21:00 Uhr bis ca. 06:00 Uhr. Für die Sperrung der Rampe Biel-Zürich ist die Umleitungsroute kürzer. Der Verkehr kann zur Raststätte Grauholz fahren, dort wenden und wieder Richtung Zürich fahren.

Sollten diese beiden Nachtsperrungen nicht ausreichen, sind in den nächsten zwei Folgenächten vom 22. bis 24. Mai 2019 weitere Sperrungen als Reserve vorgesehen.

 

 Verzweigung Schönbühl