Startseite

Aktuell

A1: Belagsarbeiten Wankdorf – Grauholz und Sperrungen im Brünnentunnel

September 2019 – Am 5. September 2019 endete die letzte Etappe der Deckbelagsarbeiten auf der A1 zwischen Schönbühl und Kirchberg. Nun werden im September 2019 weitere Belagsarbeiten auf der A1 beim Wankdorfdreieck und zwischen Wankdorf – Grauholz durchgeführt. Ausserdem kommt es zu Nachtsperrungen im Brünnentunnel.

 Brünnentunnel
Im Brünnentunnel werden Referenzmessungen durchgeführt.

Im Verlauf der Nacht vom 4./5. September 2019 konnte der Deckbelags­ersatz auf der A1 zwischen Schönbühl und Kirchberg abgeschlossen werden. Während rund zwei Monaten wurde auf der besagten Strecke während jeder Nacht abschnitts­weise Belags­arbeiten durchgeführt. Trotz des nächtlichen Spur­abbaus und der Geschwindigkeits­reduktion im Bereich der Baustelle hielten sich die Verkehrs­beeinträchtigungen mehrheitlich im Rahmen.

Der Rastplatz Lindenrain auf der A1 diente während den Belags­arbeiten als Installations­platz. Er blieb seit dem 24. Juni 2019 durchgehend gesperrt und steht nun wieder der Öffentlichkeit zur Verfügung. Der neue Belag gewährleistet nun die Funktionsfähigkeit der Strasse bis zum 6-Spur-Ausbau des Abschnitts ca. im Jahr 2030. Zudem erzielt der Belag eine Lärm­minderung für die Anwohner der A1.

 

Belags­arbeiten auf der A1 zwischen Wankdorf – Grauholz

Momentan laufen Belags­arbeiten zwischen dem Wankdorfdreieck und der Rast­stätte Grauholz. Von Montag, 9. September 2019 bis Freitag, 20. September 2019 werden in beiden Richtungen entsprechende Fräs- und Belags­arbeiten ausgeführt. Dazu wird jeweils ab 20:00 Uhr die Normalspur und ab 22:00 Uhr zusätzlich die Mittel­spur gesperrt. Die Bauarbeiten dauern immer bis 05:00 Uhr. Die Arbeiten sind witterungs­abhängig. Die noch auszuführenden Arbeiten werden bei schlechtem Wetter jeweils um eine Nacht verschoben. Während den Wochen­enden werden keine Arbeiten durchgeführt.

 

Mehrere Nachtsperrungen im Brünnentunnel

Demnächst kommt es im Brünnentunnel der A1 zu drei Nachtsperrungen. Es werden Referenzmessungen bezüglich der Lüftungsanlage im Fahrbahnbereich des Tunnels durchgeführt. Solche Messungen können nicht unter Verkehr getätigt werden. Ausserdem betreffen einige Demontagearbeiten an der Lüftungs- und Brandmeldeanlage ebenfalls den Fahrbahnbereich.

Aus diesen Gründen wird der Brünnentunnel in den Nächten von Montag, 16. September 2019 bis Donnerstag, 19. September 2019 jeweils zwischen 20:30 Uhr und 05:00 Uhr gesperrt. In den ersten beiden Nächten ist die Röhre in Fahrtrichtung Bern betroffen. In der dritten Nacht folgt die Röhre in Fahrtrichtung Lausanne. Der Verkehr wird während den Sperrungen jeweils über die Kantonsstrasse umgeleitet.

 

Neue Fahrspur bei Verzweigung Schönbühl

Bei der Autobahnverzweigung Schönbühl wurde die Verbindungs­rampe von Bern in Richtung Biel/Schönbühl mit einem weiteren Fahr­streifen ergänzt. Dies soll den Verkehrs­fluss von der A1 her in Richtung A6 verbessern. Die Bau­arbeiten dauerten insgesamt etwa ein Jahr lang. Die Arbeiten kommen nun zu einem Ende und seit 18. Juli 2019 ist die Rampe Bern-Biel auf zwei Fahr­streifen befahrbar. Abgesehen von vereinzelten Abschluss­arbeiten, die weitgehend ausserhalb des Verkehrs stattfinden, sind die Arbeiten jetzt abgeschlossen.