Sicherheitsholzerei im Grauholz – An der A1 zwischen dem Grau­holz und Schön­bühl finden in den nächs­ten Wochen Sicher­heits­holzerei­arbeiten statt. Dabei werden Bäume gefällt, die bei starkem Wind auf die BKW-Strom­leitung oder die Auto­bahn fallen könnten. Wäh­rend der Arbeiten wird ört­lich der Pan­nen­streifen gesperrt.
Online Version
 
 

Stadt­tangente Bern

Newsletter 18. Februar 2021

Sicherheitsholzerei im Grauholz

An der A1 zwischen dem Grau­holz und Schön­bühl finden in den nächs­ten Wochen Sicher­heits­holzerei­arbeiten statt. Dabei werden Bäume gefällt, die bei starkem Wind auf die BKW-Strom­leitung oder die Auto­bahn fallen könnten. Wäh­rend der Arbeiten wird ört­lich der Pan­nen­streifen gesperrt.

 A1 Grauholz
Der Bereich mit den Sicherheitsholzereiarbeiten befindet sich hier rechts der A1.

Überalterte Bäume werden instabil und drohen bei Wetter­ereig­nissen um­zu­stürzen. Im Bereich von Verkehrs­wegen oder Stark­strom­leitungen kann dies gravierende Folgen haben. An solchen Stellen werden deshalb Bäume, die ein Sicher­heits­risiko dar­stellen, perio­disch ent­fernt. Dies erhöht nicht nur die Sicher­heit, sondern hat auch Vor­teile für den Wald selber: Nebst der Ver­jüngung begünstigen die Arbeiten einen ab­ge­stuften Wald­rand. Büsche und Sträucher können besser nach­wachsen und eine natür­liche Barriere zum rest­li­chen Wald bilden.

An der A1 zwischen dem Grau­holz und der Ver­zwei­gung Schön­bühl ver­läuft ab­schnitt­weise eine BKW-Stark­strom­leitung ent­lang der Fahr­bahn der A1. Auch die Grau­holz­strasse liegt im selben Peri­meter. In mehreren Berei­chen befinden sich sturz­gefähr­dete Bäume.

Deshalb finden die nächsten beiden Wochen Sicherheits­holzerei­arbeiten statt. Sie betreffen zwei Zonen auf der öst­lichen Seite der A1 (Fahrt­richtung Schön­bühl). Sie sind vom 22. Februar bis 19. März 2021 geplant, wobei die letzte Woche als Re­ser­ve dient. Die Arbeiten finden tags­über ausser­halb der Ver­kehrs­spitzen statt. Die A1 kann auch wäh­rend der Arbeiten normal auf drei Spuren pro Richtung be­fahren werden, es wird jedoch ört­lich der Pannen­streifen abgesperrt.

Auf der Grauholz­strasse kann es während der Fäll­akte jeweils zu kurzen Warte­zeiten kommen.

 
Newsletter abonnieren
 
 tangenten-news abonnieren

Mit diesem Newsletter informiert Sie das Bundes­amt für Strassen (ASTRA) über die Stadt­tangente Bern. Sie sind als Abonnent/in auf unserer Adress­liste einge­tragen.

Bitte leiten Sie dieses Mail allen Personen und Institutionen weiter, die am News­letter interessiert sein könnten.

Newsletter abonnieren

Newsletter abbestellen

© 2013 – 2021   Impressum   Kontakt